Bereits auf unserer Klausurtagung im Februar hatten wir die Idee zum Ausbau von W-LAN an Schulen. Unsere Ideen haben wir damals dem Ersten Bürgermeister Heizmann vorgestellt und im Sommer auch OB Dr. Belz. Auch in unseren öffentlichen Sitzungen haben wir mit Gemeinderäten immer wieder dafür geworben, dass es den W-LAN Ausbau braucht.

Jetzt war es spruchreif: Die Böblinger Schulen sollen mit drahtlosem Internet ausgestattet werden. Dies empfahl der Technische Ausschuss dem Gemeinderat am Mittwoch einstimmig. Die flächenmäßige Versorgung aller 16 Schulstandorte mit WLAN wird rund 470 000 Euro kosten und soll bis 2021 umgesetzt sein. Auch dank unserer Initiative!